Pastrami Sandwich mit Balsamicozwiebeln

Zutaten für 2 Sandwiches:

  • 2 Scheiben Bauernbrot (Roggenmischbrot)
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 TL Senf
  • 2 Gewürzgurke
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 TL Öl
  • 1 gestrichenen TL Zucker
  • 1 TL Balsamicoessig
  • 4 Scheiben Pastrami oder Roastbeef

Zubereitung

Die Zwiebel in Ringe schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei größerer Hitze anbraten. Wenn sie schon leicht gebräunt sind, Zucker und Essig geben und die Zwiebeln karamellisieren lassen. Die Zwiebeln salzen und aus der Pfanne nehmen. Die Gurken kleine würfeln. Frischkäse mit Senf verrühren, salzen und pfeffern und die Hälfte der Gurkenwürfel unterheben. Brot  schreiben mit Frischkäse bestreichen, je mit 2 Scheiben Pastrami, karamellisierten Zwiebeln und übrigen Gurkenwürfeln belegen und reinbeißen :-)

esspirationen-rezepte-Pastrami-Sandwich-mit-balsamicozwiebeln

Nährwerte pro Portion

330kcal

kcal
Kalorien

17g

g
Fett

29g

g
Kohlenhydrate

16g

g
Eiweiß

Tipp

Pastrami ist ein geräuchertes und gegartes Stück Rindfleisch, das man in dünnen Scheiben als Brotbelag isst. Was Pastrami so lecker und besonders macht? Meist wir dafür eines des besten Stücke Rindfleisch verwendet (Tafelspitz, Schulter oder Brust). Durch Pökeln und anschließendes Räuchern bekommt das Fleisch einen ganz besonderen Geschmack, das Kochen bei niedriger Temperatur macht das Fleisch super zart. Pastrami ist ganz mager und dafür reich ein Protein und B-Vitaminen.

Als Alternative eignet sich auch Roastbeef in dünnen Scheiben

Ähnliche Rezepte

Erbsen-Hummus

Blitzrezepte / Frühstücksideen / Glutunfreie Rezepte / laktosefreie Rezepte / Leichte Rezepte für jeden Tag / Vegetarische und vegane Rezepte

Brokkoli-Hirse-Salat mit Walnüssen und Cranberries

Rhabarber-Joghurt-Küchlein

© 2018 - esspirationen