Adventskuchen

Zutaten für eine Springform:

175 g Zucker

175 g Butter

200 g Mehl

4 Eier

1 TL Zimt

1 RL Rum

2 EL Backkakao

1 Päckchen Backpulver

4 mittelgroße Äpfel

Puderzucker

Zubereitung

Die Äpfeln waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und in kleine Stücke schneiden. Die Äpfel mit 1 EL Mehl vermischen und beiseite stellen. Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Springform fetten.

Eier und Zucker cremig aufschlagen. Zimmerwarme Butter zugeben und alles weitere 3 Minuten mit dem Handmixer verrühren. Mehl mit Backpulver, Kakao und Zimt mischen und nach und nach unterrühren. Zum Schluss den Rum unterziehen. Die Apfelstücken zum Teig geben und vorsichtig mit einem Löffel unterheben. Teig in die Form füllen und auf der mittleren Schiene des Ofens ca. 40 Minuten backen lassen. Holzstäbchen-Probe machen: klebt kein Teig mehr am Stäbchen, kann der Kuchen raus. Den Kuchen noch es in der Form auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

esspirationen-rezepte-adventskuchen01

Nährwerte pro Portion (bei 12 Stück):

270kcal

kcal
Kalorien

15g

g
Fett

31g

g
Kohlenhydrate

5g

g
Eiweiß

Tipp

Durch die Äpfel wird der Kuchen super saftig und schmeckt auch nach ein paar Tagen noch frisch und eigentlich fast noch besser, da er dann schön durchgezogen ist!

Die Äpfel werden vorher bemehlt, damit sie im Teig nicht so stark zu Boden sinken.

Ähnliche Rezepte

Rhabarber-Joghurt-Küchlein

Sommer-Salat mit Feta, Blaubeeren und Erdbeer-Dressing

Spinat-Pizza

© 2018 - esspirationen